Einladung zur Gauversammlung am SA 21.04.2018 in Heimbuchenthal um 14.00 Uhr

Liebe Trachtenfreunde,

zu unserer Gauversammlung am 21.04.2018 laden wir herzlich ins Vereinsheim, Schießecke 16 in 63872 Heimbuchenthal ein.

Folgende Tagesordnungspunkte werden bekannt gegeben.

  1. Begrüßung, Totenehrung, Trachtenhymne
  2. Genehmigung des Protokolls der Gauversammlung am 07.05.2017
  3. Bericht des ersten Vorsitzenden Oliver Brust
  4. Bericht des zweiten Vorsitzenden Marcus Müller
  5. Kassenbericht
  6. Berichte der Jugend und der Sachgebiete :
  7. Jugend
  8. Vortänzer
  9. Trachtenforschung und –pflege
  10. Mundart-Brauchtum-Laienspiel
  11. Volksmusik
  12. Presse
  13. Bericht der Kassenrevisoren
  14. Entlastung der Vorstandschaft
  15. Rückblick Landesversammlung 2017 in Sennfeld
  16. Beschluss über Verwendung Sonderumlage
  17. Neuaufnahme Trachtenverein Alzenau-Hörstein
  18. Nachwahl 2. Stellv. Vorsitzende(r) – (Vorschläge können in der Versammlung gemacht werden)
  19. Veranstaltungen 2018
  20. Verschiedenes, Termine

Bitte kommt zur Veranstaltung wie gewohnt in Tracht.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust                    Ida Bartenstein
1. Vors.                             Gauschriftführerin

 

Hinweis zur Anfahrt:

Liebe Trachtenfreunde,
nachdem es auf der Strecke nach Heimbuchenthal Umleitungen gibt, bitte ich die beigefüget Wegempfehlung vom Heimbuchenthaler Vorstand Frank Spieler zu beachten. Siehe unten.
Gruß Oliver

So kommt ihr hin:
Also die Hauptstraße ist jetzt wieder gesperrt bei uns und deshalb empfehle ich diesen Weg:
Abfahrt Rohrbrunn von der A3 nehmen und Richtung Obernburg/Dammbach fahren. Nach Dammbach bitte rechts nach Heimbuchenthal abbiegen, ihr kommt dann aus Pfeilrichtung in den Ort. In die erste Straße links (Schießecke) einbiegen und der Straße folgen. Achtung wirklich die erste Straße Links nehmen, denn die Zweite (=Friedenstraße) führt nach Leidersbach und das ist verkehrt. 

Mit freundlichen Grüßen
Frank Spieler
1. Vorstand Spessartwäldler Heimbuchenthal

Das Heilige Grab wird wieder in der Geldersheimer Pfarrkirche aufgestellt

Das Heilige Grab, auch Ostergrab genannt, stellt bildhaft die Geschehnisse der Ostertage dar. Die lebensgroße Christusfigur lässt sich durch eine Mechanik nach unten bewegen – so kann das „leere Grab“ dargestellt werden. Mit einer Art Flaschenzug kann man den „auferstandenen Heiland“ in den oberen Bereich des Ostergrabes emporheben. Zwei weitere Vorrichtungen ermöglichen es, auch die Monstranz in den „Himmel“ zu erheben. Das Heilige Grab ist ca. 120-140 Jahre alt und wurde zuletzt 2013 aufgestellt. Es ist ein besonderes Beispiel früherer Volksfrömmigkeit. Unser Heiliges Grab ist es der größten Darstellungen seiner Art. Das Heilige Grab steht vom 18. März bis einschl. Ostermontag. Danach wird es wieder abgebaut. Am 18.03.18, 25.03. 2018 und 02.04.2018 finden jeweils um 14.00 Uhr Führungen statt. Weitere Infos finden Sie auch im Internet unter www.heimatverein-geldersheim.de/brauchtum/heiliges-grab/

Das Heilige Grab wird in Kooperation von Pfarrgemeinde und Heimatverein aufgestellt. Der Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege Geldersheim e.V. kümmert sich seit seiner Gründung vor 30 Jahren um das Heilige Grab, das nach dem 2. Vatikanischen Konzil ins Vergessen geraten war. Unsere Gründungsmitglieder Alois Rösch und Alfred Schlör wiesen uns „Jungen“ immer wieder darauf hin, dass das Heilige Grab zu Geldersheim gehöre und unbedingt wieder einmal aufgestellt werden solle. Es läge in den Gaden. Wir haben es gesichtet und zunächst mal in der Turnhalle aufgestellt. In den Folgejahren konnte es in unregelmäßigen Abständen in der Pfarrkirche aufgestellt werden. Es stammt vermutlich aus Pfaffenhofen an der Ilm aus der Werkstatt des Kirchenmalers Balthasar Kraft, der auch weitere Heilige Gräber hergestellt hat (Uns bekannte „Schwester-Modelle“ unseres Heiligen Grabes gibt es in Violau und Unterthürheim (beide Bistum Augsburg). 

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust

 

Prost Neujahr 2018

Liebe Trachtenfreunde,

ich wünsche Euch allen ein frohes und glückseliges neues Jahr 2018! Viel Freude, Gesundheit und Frieden!

Im Jahr 2017 haben wir im Trachtenverband zusammen zahlreiche große Veranstaltungen erlebt. Ich denke hier an das Patentreffen mit dem Isargau in Sommerhausen, den Tag der Franken in Kitzingen, den wir zusammen mit der ARGE Volksmusik Unterfranken mitgestaltet haben, die Musikanten- und Trachtenwallfahrt sowie unser ganz großes Projekt die Durchführung der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbandes in Sennfeld. Ich danke auch im Namen des 2. Gauvorsitzenden Marcus Müller allen Trachtenkameraden für das Mittun, für das Einstehen für unsere Trachtensache und die große Kameradschaft.

Auch 2018 hat besondere Veranstaltungen für uns: Hier will ich schon mal das Gautrachtenfest in Schweinfurt am 02.06.18 erwähnen und das 95-jährige des Trachtenvereins Heimbuchenthal vom 21.-22.07.2018. Im Herbst wird es wieder eine gemeinsame Trachten- und Musikantenwallfahrt mit der ARGE Volksmusik geben. Ein weiterer Höhepunkt unseres Trachtenjahres wird sich er auch der Trachten- und Volksmusiktag auf der Landesgartenschau in Würzburg am 02.09.2018 sein.

Ich freue mich auf zahlreiche gute Begegnungen mit Euch.

Liebe Grüße

Oliver Brust

1. Gauvorstand

 

Herzliche Einladung zur Galderschummer Kerwa 2017

Liebe Brauchtumsfreunde,

die Galderschummer Kerwa 2017 steht vor der Tür. Sieben Fichtenpaare und der Verein f. Heimat- u. Brauchtumspflege laden zur Kirchweih ein.

Freitag, 24.11.2017 ab 20.00 Uhr

Fränkischer Kirchweihtanz im Fränk. Hof mit den „Körnier Rucksern“

Kartenreservierung bei Oliver Brust, Tel. 09721 / 802423 oder olliebrust@t-online.de

(ES GIBT NOCH KARTEN – Stand 21.11.2017)

 

Samstag, 25.11.2017, ab 09.00 Uhr

Kirchweihständerli und ab 14.00 Uhr Umzug der Fichtenpaare mit Fichtenaufstellen

 

Sonntag, 26.11.2017

14.00 Hammeltanz im Oberdorf (neben dem Plua) mit dem Musikverein Geldersheim

anschl. Fränk. Tanz und Kaffeebar im Fränkischen Hof mit den Galderschummer Schlapperflickern

19.30 Uhr Fackelumzug vom Fränkischen Hof zum Hammelkönig und zurück, anschl. Kirchweihbetrieb im Fränk. Hof mit dem Musikverein Geldersheim

 

Montag, 27.11.2017

14.00-18.00 Uhr Wirtshaussingen für Jung und Alt im Saal vom Fränkischen Hof mit Peter Kluge und Auftritte der Fichtenpaare

19.30 Uhr Romantischer Kirchweihtanz bei Kerzenschein mit den Galderschummer Schlapperflickern im Fränkischen Hof, keine Kartenreservierung

 

Freitag, 1.12.2017, 20.00 Uhr

Hammelessen im Sportheim

Platzreservierung bei Wilfried Brust, Tel. 09721 / 85970 oder

mailto:wilfried.brust@t-online.de

 

Weitere Infos: http://www.heimatverein-geldersheim.de/unner-kerwa/

 

Liebe Grüße

Oliver Brust

Verein f. Heimat- u. Brauchtumspflege Geldersheim e.V.

Leiter der Trachtengruppe

Unterdorf 29

97505 Geldersheim

Tel. 09721/802423

Mobil +49 160 2455067