Landesjugendausschuss

Hallo zusammen,

ich war beim digitalen Landesjugendausschuss und möchte euch gerne einen groben Überblick geben, was sich im Moment so tut und wie es in den nächsten Monaten weitergeht

Im Moment ist leider – wie seit gut einem Jahr – alles geprägt von den Einschränkungen der Pandemie.

So wurden auch die Projekte „Heimatkundeunterricht“, „MundART wertvoll“ und sämtliche geplanten Präsenz-Veranstaltungen auf Eis gelegt.

Trotzdem tut sich was.

Neben den Aktionen „A Stern für di“ und der Faschingsvideo-Challenge wird aktuell gerade die Ersatz-Veranstaltung für das Jugendforum geplant.
Hierzu nachher mehr.

Bezüglich der Finanzen sieht es in der bayrischen Trachtenjugend ganz gut aus, wenn man bedenkt, dass das Jugendbildungshaus und auch der Zeltplatz im letzten Jahr die meiste Zeit geschlossen war. Dank strenger Sparmaßnahmen, Kurzarbeit und ähnlichem konnte das Defizit hier auf knapp 29.000€ eingeschränkt werden, wobei hiervon ca. die Hälfte für Mieten/Pachten an den „Erwachsenenverband“ geht, also in der Trachtler-Kasse bleibt

Die Jugendförderung vom Freistaat Bayern auf Basis der Jugenderhebung hat für 2020 keinen merklichen Rückgang der Kinder und Jugendlichen gezeigt, was daran liegen kann, dass das Jahr 2020 noch „normal“ gestartet war. Die Auszahlungen an die Gaue ist nun erfolgt und nächste Woche treffe ich mich mit der Sabine, dass wir die Auszahlung an die Vereine vorbereiten können.

Zu den aktuellen Themen aus dem Bayrischen Jugendring hat Markus Hochlahner das Wichtigste der digitalen Vollversammlung (Dauer: 9:00 – 21:45 Uhr !!!) für uns zusammengefasst:

Nach der Satzungsänderung sind nun für den Bayrischen Jugendring, sowie die Bezirks- / Kreis- / Stadtjugendringe Online-Wahlen möglich, so dass alle notwendigen Wahlen dieses Jahr stattfinden können.
Es gab sieben inhaltliche Anträge, allerdings ohne konkreten Bezug zur Trachtensache (u.a. wurde der Fokus auf „Umwelt“ und „Kinder sind mehr als Schüler“ festgelegt.)

Meine Bitte hier an euch:

Bitte nehmt euer Vertretungsrecht für die bayrische Trachtenjugend in euren Kreis- und Stadtjugendringen wahr, so dass wir hier gut aufgestellt sind und mögliche Änderungen mitbekommen. Danke!

Interessant war vor allem der inhaltliche Teil, welcher von einem externen Referenten (Michael Blatz) gestaltet wurde mit dem Thema:

Raus aus der Krise! Wie kann der Verein nach den Corona-Maßnahmen wieder „hochgefahren“ werden?

Hier ging es unter anderem darum, dass wir nicht warten dürfen „bis Corona vorbei ist“, sondern dass wir uns jetzt aus der Schock-Starre lösen müssen und das Verbands- und Vereinsleben wieder starten.
Den gleichen Vortrag gibt es bei der geplanten Ersatz-Veranstaltung zum Jugendforum am 8.5.21 und ich kann euch den Vortrag (inkl. Workshop) wirklich ans Herz legen!

Wie soll diese Ersatz-Veranstaltung für das Jugendforum am 8. Mai 2021 ablaufen?

Es wird sich um eine digitale Veranstaltung mit drei Blöcken handeln:

* 09:30 bis 11:30 Uhr: Cybermobbing bei Jugendlichen – was läuft falsch?
* 12:00 bis 14:00 Uhr: Was uns auf den Nägeln brennt – Diskussionsrunde für Vereine mit dem Vorstand der Bayrischen Trachtenjugend
* 14:00 bis 16:00 Uhr: Raus aus dem Corona Tief – Was kann ich in meinem Verein tun?

Anmeldung bitte per Email an info@trachtenjugend.bayern senden und mich in Kopie nehmen, damit ich einen Überblick habe, wer von Unterfranken teilnimmt.

Ich selbst kann leider nicht teilnehmen, da an diesem Tag die Frühjahrs-Vollversammlung vom Bezirksjugendring Unterfranken ist. ☹

Im Nachgang würde ich gerne mit euch eine digitale Frühjahrstagung machen, bei der wir uns schwerpunktmäßig mit diesem Thema beschäftigen können.

Also – was brauchen wir für unsere Vereine in Unterfranken und auch für die Gaujugend an Motivation – wer sind wir, was wollen wir eigentlich und welche Ideen haben wir, um unser Vereinsleben auch in der Pandemie wieder aufleben zu lassen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr Interesse habt und wir hier gemeinsam etwas auf die Beine stellen können!

Soweit für heute – bleibt alle gesund!

Viele Grüße,
Melanie

Informationen zur Juleica 2021

Hallo zusammen,

anbei die aktuellen Infos zur Juleica:
Alle Juleicas, die bis Ende Juni 2021 enden würden, werden um weitere 6 Monate verlängert. Zusätzlich versuchen wir für das Frühjahr sowohl eine Erste-Hilfe-Schulung, als auch eine Weiterbildung organisieren, so dass wir unsere Juleicas alle wieder regulär verlängern können (für 3 Jahre). Bei Fragen gerne melden.

Viele Grüße,

Melanie Cmiel
1. Gaujugendvertreterin

Gauversammlung 24.10.2020 – Achtung: Wegen Corona in Heimbuchenthal

Liebe Trachtenfreunde,

die Region Stadt und Landkreis Schweinfurt sind zum Corona Hotspot erklärt worden. Daher kann die Gauversammlung nicht in Geldersheim stattfinden. Der Trachtenverein Heimbuchental hat ein sehr großes Vereinsheim, in dem wir mit entsprechendem Abstand unsere Versammlung stattfinden lassen können.

Daher lade ich Euch nun ebenso herzlich zur Gauversammlung mit Neuwahlen nach Heimbuchental ein.

SAMSTAG den 24.10.2020 um 13.30 Uhr

Vereinsheim Heimbuchenthal

Schießecke 16

in 63872 Heimbuchenthal

Folgende Tagesordnungspunkte werden bekannt gegeben:

  1. Begrüßung, Totenehrung, Trachtenhymne
  2. Genehmigung des Protokolls der Gauversammlung am 13.04.2019 in Sommerhausen (Kopie wurde im April bereits versandt)
  3. Bericht des ersten Vorsitzenden Oliver Brust
  4. Bericht des zweiten Vorsitzenden Marcus Müller
  5. Bericht des dritten Vorsitzenden Kurt Weber
  6. Kassenbericht
  7. Berichte der Jugend und der Sachgebiete:
    1. Jugend
    2. Vortänzer
    3. Trachtenforschung und –pflege
    4. Mundart-Brauchtum-Laienspiel
    5. Volksmusik
    6. Presse
  8. Bericht der Kassenrevisoren
  9. Beschluss über Erhöhung des Gaubeitrags
    • Vorgeschlagen wird eine Erhöhung von EUR 46,02 auf EUR 70,00 je Verein, zzgl. EUR 0,30 je Mitglied
  10. Entlastung der Vorstandschaft
  11. Neuwahl der Vorstandschaft
  12. Bericht über das Haus des Dialekts in Büchold
  13. Verschiedenes, Termine

Bitte kommt zur Veranstaltung wie gewohnt in Tracht.

Zu zwei Tagesordnungspunkten möchte ich im Vorfeld der Versammlung näher eingehen:

Thema Beitragserhöhung:

Vom Beitrag, den Ihr jährlich an uns abführt, bleiben für den Gau nur je Verein EUR 46,02. Die anderen Teilbeträge werden an den Dachverband weitergeleitet:

Jugendbeitrag EUR 10,00 je Verein
Gemabeitrag EUR 43,14 je Verein
Dt. Trachtenverband EUR 3,50 je Verein
Bayerischer Trachtenverband EUR 1,50 je Mitglied

Der eigentliche Beitrag für den Gau von ursprünglich DM 90,00 = EUR 46,02 ist seit Jahren unverändert. Die Aufgaben des Gauverbandes sind aber vielfältiger geworden und die Teilnahme an Versammlungen/Schulungen/repräsentativen Terminen ist bzgl. der Verwaltungs- und Fahrtkosten teurer geworden. Daher ist eine Anpassung des Gaubeitrages unumgänglich geworden.

Unser Vorschlag ab dem Jahr 2021 lautet deshalb:

Von jedem Trachtenverein soll einen Sockelbetrag von 70,- EURO und
zusätzlich pro Mitglied 0,30 Euro für den Gauverband eingezogen werden.

Das ergäbe nach den Mitgliedszahlen vom 31.12.2019 einen Beitrag von 3.173,80 EURO. Im Jahr 2019 haben wir ein Minus von 3.658,52 EURO in der Gaukasse erwirtschaftet. Gleichzeitig sind wir mit dem Bezirk Unterfranken in Verhandlungen um einen jährlichen Zuschuss für unsere gemeinsamen Projekte mit dem Bayrischen Trachtenverband zu erhalten. Wir vertreten da insbesondere den Regierungsbezirk Unterfranken.

Thema Neuwahlen:

Wie bereits in der vergangenen Gauversammlung angekündigt, werde ich mein Amt als 1. Gauvorstand nicht weiterführen. Auch der 2. Gauvorstand Marcus Müller hat angekündigt, nicht mehr zu kandidieren. Wir führen derzeit bereits Gespräche um Nachfolgekandidaten zu finden. Dennoch bitten wir Euch um Zuarbeit bei der Kandidatensuche und stehen für konstruktive Gespräche im Vorfeld gerne zur Verfügung. Bis jetzt stehen für die 3 Vorstandsposten (1., 2. und 3. Vorstand) folgende Kandidaten/innen zur Verfügung: Kurt Weber (Sommerhausen) und Inge Burkhardt-Vatterodt (Sennfeld). Wir brauchen also noch mindestens einen Kandidaten/eine Kandidatin.

Corona-Hinweis:

Bitte nehmt an der Versammlung nur teil, wenn ihr keine Erkältungssymptome habt und nicht an Covid-19 erkrankt seid bzw. in den Tagen vor der Versammlung keinen Kontakt zu einem Covid-19-Erkrankten hattet. Bitte die üblichen Hygieneregeln (Mund-Nasen-Schutz-Maske aufsetzen (nur am Sitzplatz abnehmen), Hände waschen und desinfizieren, Abstand 1,5 m einhalten).

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust

Trachtenverband Unterfranken e.V.
1. Vorsitzender
Unterdorf 29
97505 Geldersheim
09721/802423
0160-2455067
oliver.brust@tv-ufr.de

Jugendleitertagung

Liebe Jugendleiter/innen und aktive Trachtler,
wir laden Euch herzlich ein.

Jugendleitertagung

Am 04.10.2020 um 14:00 Uhr

Schulungsort:
Schulungsraum bei Inge, Handwerkerstr. 6, 97526 Sennfeld

Programm:

  • Neues aus dem Trachtenverband
  • Christoph Simon, Vorsitzender des KJR Schweinfurt kommt und stellt den KJR vor
  • Termine
  • Neuwahlen

Wir bitten um schriftliche An- oder Abmeldung bis zum 15.09.2020 an Gaujugendvertreterin Inge Burkhard-Vatterodt, per Mail oder Telefon.

Der Umwelt zuliebe empfehlen wir, für die Anreise öffentliche Verkehrsmittel zu verwenden oder bildet, wenn nicht anders möglich, Fahrgemeinschaften.

Bitte meldet euch auch, wenn ihr NICHT teilnehmen könnt!

Mit freundlichen Trachtengrüßen,
Inge, Melanie und Sabine

Einladung zur Schulung der Trachtenwarte des Trachtenverbands Unterfranken

Liebe Trachtenwarte,

Nachdem unser erster Termin am 04.04.20 leider Coronabedingt ausgefallen ist, mussten wir unsere Schulung mit Neuwahl leider verschieben deshalb nun eine neue Einladung. Die Schulung wird wieder gemeinsam mit dem Sachgebiet Mundart, Brauchtum, Laienspiel abgehalten.

Wir laden Euch herzlich zu unserer Jahresschulung mit Neuwahlen ein.

Am 27. September 2020

Vereinsheim des

Heimat- und Volkstrachtenvereins 1903 Würzburg e.V.

Richard-Wagner-Strasse 60, 97074 Würzburg

Beginn ist um 13.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen.

Anschließend stehen folgende Tagesordnungspunkte auf dem Programm:

  • Begrüßung
  • Berichte der Trachtenberater
  • Neuwahl des 1-und 2. Sachausschussvorsitzenden
  • Praktisches Arbeiten

In diesem Jahr wollen wir Fransen an Tücher knüpfen. Roland Fath aus Heimbuchenthal wird dazu Bretter zum Knüpfen mitbringen. Diese können nach der Schulung auch von den Teilnehmern abgekauft werden. Außerdem wird noch benötigt: Knüpfnadel, Stopfnadel spitz mit großer Öse und eine Schere. Es wird das Fransenknüpfen anhand eines Musterstücks geübt. Für evtl. Rückfragen könnt ihr euch gerne an Nadja, Elisabeth oder Roland (060925776) wenden.

Bitte gebt uns bis zum 18.09.20 Bescheid ob ihr an der Schulung teilnehmen könnt.

Wir bitten um Rückmeldung für die Schulung mittels Anruf oder E-Mail an:

Nadja Götz / Elisabeth Matschiner

09723/6089782 – 09391/7946 – 0171 7890850

nadja.goetz@tv-ufr.de / elisabeth.matschiner@tv-ufr.de

Wir freuen uns auf euer Kommen.