„Die Semflder“

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Sennfelder Volkstrachten-Erhaltungsvereins „Die Semflder“ konnte der 1. Vorsitzende Helmut Büschel neben 9 Neuaufnahmen wieder viele Ehrungen an die Mitglieder aussprechen.

Für 25jährige Vereinszugehörigkeit: Kullich Torsten, Leubner Achim, Rieß Andrea, Seufert Thomas und Merz Holger

Für 40jährige Vereinszugehörigkeit: Schulze Wilfried, Wachter Sonja, Richter Doris.

Für fünfzigjährige Vereinszugehörigkeit wurde Spiegel Alfred geehrt.

Der stellvertretende Vorsitzende des Trachtenverbandes Unterfranken, Manfred Sitzmann, konnte für aktives Trachtentragen Kullich Torsten, Rieß Andrea und Spiegel Alfred eine Ehrennadel anstecken und für 60 Jahre aktives Trachtentragen Magerhans Erika und Geyer Hella eine Urkunde überreichen.

 

1. Vorsitzender Helmut Büschel

 

 

 

 

 

 

Hintere Reihe Neuaufnahmen stehend von links:

Patrick Woytinnek, Melanie Kritzner, Tobias Brust, Christina Klüpfel, Anja Kullich, Karin Rieß, Melanie Thumser, Jessica Rudolph, Tamara Häusler

 

2. Reihe stehend von links:

2. Vorsitzender Gößmann Wolfgang, 1. Bürgermeister Emil Heinemann, Pfarrer Stefan Stauch, Rieß Andrea, Kullich Torsten, Seufert Thomas, 1. Vorsitzender Helmut Büschel, Stellvertretender Vorsitzender des Trachtenverbandes Unterfranken Manfred Sitzmann

 

Sitzend von links:

1. Kassier Geyer Adolf, Spiegel Alfred, Magerhans Erika, Bandorf Fritz,Limbach Martha, Limbach Rudolf, Geyer Hella

 

Ehrungen beim Fest zum 60. jährigen Gründungsjubiläum der Grafschaftstrachtengruppe die „Glasf’lder“ aus Marktheidenfeld-Glasofen

Das Fest zum 60. Gründungsjubiläum der Grafschaftstrachtengruppe „Die Glasf’lder“ das von 08. bis 11.07. 2011 begangen wurde,  bot am Sonntagmorgen den passenden Rahmen zur Ehrung verdienstvoller und langjähriger Vereinsmitglieder.

Nach dem Festgottesdienst mit dem Schirmherrn, dem evangelischen Dekan Volkmar Gregori aus Aschaffenburg, traf man sich zum Frühschoppen mit der „Hafenlohrtalkapelle“ aus Windheim in der Glasofener Festhalle. Der Vorsitzende des Gesangvereins Glasofen, Rudi Schäfer, freute sich über den guten Besuch und dankte dem Schirmherrn für die aufmunternden Worte in der Predigt. Die Trachtengruppe wird seit 60 Jahren als selbstständige Abteilung  innerhalb des Gesangvereins geführt und kümmert sich seit dieser Zeit um die Pflege des Brauchtums und insbesondere um die Erhaltung der originalen Trachten aus der ehemaligen Grafschaft Wertheim.  Neben der aktiven Tanzgruppe besteht seit 24 Jahren eine erfolgreiche Kindergruppe mit ca. 20 Tänzern.

Marktheidenfelds Ersten Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder bezeichnete diese Bündelung von Kräften in ihrem Grußwort als beispielgebend. Sie rief die Geschichte der Grafschaftstrachtengruppe in der einst selbstständigen Ortschaft in Erinnerung und dankte den Aktiven aus dem Stadtteil, dass sie sich in jüngerer Zeit besonders um die Städtepartnerschaften von Marktheidenfeld mit dem französischen Montfort-sur-Meu und dem polnischen Pobiedziska vorbildlich eingesetzt hätten.

Rudi Schäfer ehrte gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Gaus Unterfranken im Bayerischen Trachtenverband,Oliver Brustaus Geldersheim, fünf verdiente Mitglieder für ihre 25-jährige Mitwirkung bei den „Glasf’ldern“.

Marika Günzelmann kümmert sich seit Jahren um den Nachwuchs und leitet die Kindertrachtengruppe.  Gabriele Heroth ist aktive Tänzerin und wirkt bei der Herstellung der Tracht mit und ihr Mann Reinhold wirkt seit vielen Jahren in der Tanzgruppe mit und  unterstützt die Arbeit der Trachtengruppe in vielfältiger Weise. Elisabeth Matschiner ist als Trachtenwartin für die Beschaffung und Erhaltung der Tracht verantwortlich und trug entscheidend zur Neuausrichtung der historischen Grafschaftstracht bei. Gabriele Matschiner ist als Vortänzerin aktiv und kümmert sich besonders um die Freundschaft mit der Volkstanzgruppe „An Abadenn Nevez“ aus Montfort-sur-Meu. Die fünf Aktiven erhielten eine Urkunde und die silberne Verdienstnadel des Trachtenverbands.

Der stellvertretende Vorsitzende des Gesangvereins und der Trachtengruppe,Michael Müller, hatte für Rudi Schäfer eine Überraschung: Auch der Vorsitzende wurde geehrt, von dem entsprechenden Vorstandsbeschluss hatte er nichts erfahren.

Seit über 40 Jahren trägt Schäfer die Grafschaftstracht und ist seit 1990 als Vorsitzender des Gesangvereins auch für die „Glasf’lder“ verantwortlich. Mit dem Akkordeon begleitet er die Tanzauftritte der Gruppe. Dafür erhielt er eine Ehrenurkunde und die goldene Verdienstnadel des Trachtenverbands.

Das viertägige Trachtenfest in Glasofen war an allen Tagen gut besucht und klang am Sonntag nach dem großen Trachtenumzug mit dem Tanz in der Festhalle und am Montag mit einem Kinder- und Seniorennachmittag und einem Tanz- und Unterhaltungsabend mit den „Grundlern“ aus.

 

 

v. links: 2. Vorsitzender Michael Müller, 1.Vorsitzender Rudi Schäfer, Vortänzerin Gabriele Matschiner,  Vorsitzender des Gaus Unterfranken im Bayerischen Trachtenverband, Oliver Brustaus Geldersheim, Trachtenwartin Lisa Matschiner, Leiterin der Kindertrachtengruppe Marika Günzelmann, Reinhold Heroth, Gabriele Heroth, 1. Bürgermeisterin der Stadt Marktheidenfeld Helga Schmidt-Neder

 

 

„Die Semflder“ Weihnachtsfeier mit Ehrungen

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Sennfelder Volkstrachten-Erhaltungsvereins „Die Semflder“ konnte der 1. Vorsitzende Helmut Büschel wieder viele Ehrungen an die Mitglieder aussprechen. Für 25jährige Vereinszugehörigkeit: Eichhorn Martin, Knieß Ralf, Geyer Sybille, Wenzel Fritz Schäfer Sabine, Schäfer Josef , Spiegel Jürgen, Bandorf Robert, Habenstein Andrea, Geyer Ralf. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit: Haas Marianne, Heimrich Horst, Brust Klaus Peter. Für fünfzigjährige Vereinszugehörigkeit gehrt und zu Ehrenmitgliedern wurden Geyer Manfred, Rieß Elli, Birkmeyer Dieter, Rieß Georg, Merz Elly, Brückner Lore ernannt. Zu Ehrenmitgliedern wurden zusätzlich noch Spiegel Alfred, Spiegel Christa und Cramer Waltraud. Ursula Kullich Verwaltungsmitglied im Trachtenverband Unterfranken konnte für aktives Trachtentragen Wenzel Fritz ,Schäfer Sabine, Schäfer Josef, Spiegel Jürgen, Haas Marianne, Heimrich Horst, Geyer Manfred, Rieß Elli, Birkmeyer Dieter und Rieß Georg auszeichnen und für 60 Jahre aktives Trachtentragen Brehm Elfriede und für 70 Jahre aktives Trachtentragen Rauscher Erna eine Urkunde überreichen.

1. Vorsitzender Helmut Büschel

Sitzend von links nach rechts: Adolf Geyer Kassier, Birkmeyer Dieter, Rauscher Erna, Spiegel Christa, Spiegel Alfred, Brückner Lore, Elli Magerhans

Stehend von Links: Kullich Ursula, Bürgermeister Emil Heinemann, Heimrich Horst, Helmut Büschel 1. Vorsitzender, Cramer Waltraud, Spiegel Jürgen, Haas Marianne, Schäfer Josef, Schäfer Sabine, Geyer Manfred, Bauer Rainer 2. Vorsitzender, Rieß Georg

Ehrungen beim Trachtenverein Röthlein


Im Mittelpunkt der diesjährigen Weih-nachtsfeier stand, neben dem Weih-nachtsspiel der jüngsten Trachtler, auch wieder die Ehrung langjähriger Mitglieder. (im Bild von Links) Dem Ehrenvorsitzen-den Walter Bräutigam überreicht für sein 50.jähriges Vereinsjubiläum der Schrift-führer des Gauverbandes, Jochen Lohnert aus Schweinfurt, die Ehrennadeln vom Gauverband Unterfranken. Seit der Grün-dung vor 60Jahren gehören Irene und Gerhart Öftering zum Trachtenverein Röthlein, auch ihnen überbrachte er die Glückwünsche vom Gauverband. Der Vor-sitzender Matthias Planitzer hob in sei-nem Rückblick den diesjährigen Höhe-punkt, das 60.jährige Vereinsjubiläum mit dem 3. Gautrachtenfest Unterfrankens hervor. Dort wurden Irene und Gerhart Öftering bereits vom Verein geehrt. Der Ehrenvorsitzende Walter Bräutigam hat sich in den letzten 50. Jahren große Ver-dienste um den Verein erworben. Insge-samt übernahm er 19. Jahre den Vorsitz und wirkte auch sonst im Vorstand oder Verein bis heute immer wieder aktiv mit. Seine Kontakte zur Politik haben schon oft bei den Festen hochrangige Politiker zu Besuchen veranlasst. Leider konnten die beiden Gründungsmitglieder Hermann Hofmann und Friedbert Lender an der Weihnachtsfeier nicht teilnehmen.

Berichterstatter: Albert Hein, Röthlein

SCHWEINFURTER – TAGBLATT