Ehrungen beim Volkstrachtenverein Markt Einersheim

Am Samstag den 01. Dezember fand die Weihnachtsfeier des Volkstrachtenvereins Markt Einersheim statt. Zu dieser vorweihnachtlichen Atmosphäre passten sehr gut die Ehrungen einiger langjähriger Mitglieder.

Maria Deininger ist vor 25 Jahren dem Verein beigetreten. Sie war einige Jahre aktive Trachtlerin. Inzwischen ist sie passives Mitglied, unterstützt uns aber, wenn ihre Hilfe gebraucht wird, immer noch tatkräftig.

Ortwin Klau ist schon seit 50 Jahren (passives) Mitglied.
Ebenfalls seit 50 Jahren ist Erwin Maier Vereinsmitglied und in all den Jahren aktiver Trachtler. Über einen langen Zeitraum gestaltete er als Ausschussmitglied das Vereinsleben mit und ist immer noch zur Stelle, wenn ein „Einsatz“ angesagt ist.

Der 1. Vorsitzende Dr. Rolf Lupold bedankte sich bei den Jubilaren und überreichte ihnen die silbernen bzw. goldenen Vereinsabzeichen. Zusätzlich ernannte er Ortwin Klau und Erwin Maier zu Ehrenmitgliedern.

Der zweite 25jährige, René Schurek, war schon als kleiner Junge bei Festumzügen und Tanzauftritten dabei. Beruflich hat es ihn vor einiger Zeit nach München verschlagen, jedoch hält er dem Verein als passives Mitglied weiterhin die Treue. Leider konnte er bei der Weihnachtsfeier nicht anwesend sein.

Drei weitere Trachtler konnten sich über besondere Ehrungen freuen. Klaus Hering und Renate Hartmann sind seit 40 Jahren und August Hüßner sogar seit 60 Jahren Trachtenträger und während all der Jahre nicht nur bei offiziellen Veranstaltungen dabei, sondern auch im Einsatz, wenn Arbeit anstand. Darüber hinaus war Klaus Hering sehr lange für die Vereinsfahne zuständig und die beiden anderen wirkten im Ausschuss mit.

Der 2. Vorsitzende der Vereinigung links der Donau, Reinhold Meier, und der 3. Vorsitzende vom Gau Unterfranken, Kurt Weber, überreichten Klaus Hering und August Hüßner Ehrennadeln und Urkunden und dankten ihnen für ihre langjährige Treue zur Tracht.

Renate Hartmann war leider verhindert und konnte an der Ehrung nicht teilnehmen.

Dreikönigstanz – Röthleiner Trachtler

Auch 2019 werden die Fränkischen Straßenmusikanten das Jahr der Röthleiner Trachtler eröffnen. Die vier Musiker aus den drei fränkischen Bezirken sind ein Garant für einen beschwingten Tanzabend. Besucher aus nah und fern freuen sich auf einen Abend, an dem man sich ganz den Fränkischen Rundtänzen widmet.

Neben der Plantour, die mit Walzer, Schottisch und Rheinländer für die meisten keine große Herausforderung darstellt, stehen viele Figurentänze auf dem Programm. Hier werden die Schrittfolgen jeweils vor dem Tanz gezeigt, damit alle Tanzinteressierten teilnehmen können und sich dabei möglichst wenig auf die Füße treten.

Der Tanzabend findet wie gewohnt am Vorabend von Dreikönig, am 05.01.2019, in der Sporthalle des TSV Röthlein statt.

Beginn ist um 20 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr).
Der Eintrittspreis beträgt 7,- €.

Telefonische Kartenreservierung bitte bei der Apotheke Röthlein.
Tel. 09723/7047

Der Volkstrachtenverein Röthlein und die Röthleiner Planpaare freuen sich auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Trachtengrüßen
Katharina Kaiser
1. Schriftführerin

Volkstrachtenverein Röthlein
Friedhofstraße 36
97520 Röthlein

Galderschummer Kerwa

Die Fichtenpaare vom Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege Geldersheim e.V. laden ein zur

Galderschummer Kerwa

vom 23.-26.11.2018

Liebe Brauchtumsfreunde,

die Galderschummer Kerwa 2018 wirft ihre Schatten voraus. Es haben sich 8 motivierte Paare gefunden, die sich mit viel Freude und Elan auf die Kirchweih vorbereiten. Sie haben schon zahlreiche Auftritte auf anderen Kirchweihveranstaltungen absolviert und auswärtige Besucher nach Geldersheim eingeladen.

      

Folgende Paare tanzen heuer als Galderschummer Fichtenpaare bei uns:

Louis Heymanns und Jessica Fischer
Kevin Hessler und Lara Heymanns
Philipp Popp und Sabrina Mangold
Robin Krakow und Mia Wolfrum
Matthias Häner und Sophie Lauerbach
Christoph Häckner und Lea Seifert
Manuel Eusemann und Leticia Schmitt
Frank Ebner und Natascha Zehe

Wir stellen Ihnen schon mal unser Kirchweihprogramm vor:

  • Freitag, 23.11.2018 ab 20.00 Uhr

Fränkischer Kirchweihtanz im Fränk. Hof mit den „Körnier Rucksern“
Kartenreservierung bei Oliver Brust, Tel. 09721 / 802423 oder olliebrust@t-online.de

  • Samstag, 24.11.2018, ab 09.00 Uhr

Kirchweihständerli und ab 14.00 Uhr Umzug der Fichtenpaare mit Fichtenaufstellen

  • Sonntag, 25.11.2018

14.00 Uhr Hammeltanz am Plua mit dem Musikverein Geldersheim
anschl.  Kaffeebar im Fränkischen Hof mit Fränkischem Tanz
ab 17.00 Uhr gibt’s „Fasäali“ (=Bohnenkerngemüse) im Saal
19.30 Uhr Fackelumzug vom Fränkischen Hof zum Hammelkönig und zurück, anschl. Fränkischer Tanz und Krönung des Hammelkönigpaars, Kirchweihbetrieb im Fränk. Hof mit dem Musikverein Geldersheim

  • Montag, 26.11.2018, 14.00-18.00 Uhr

Wirtshaussingen für Jung und Alt im Saal vom Fränkischen Hof und Auftritte der Fichtenpaare

  • Freitag, 30.11.2018, 20.00 Uhr

Hammelessen im Sportheim

Zu den einzelnen Veranstaltungen:

Mit dem fränkischen Tanzabend am Freitag beginnt die Galderschummer Kerwa. Die Fichtenpaare eröffnen mit einer Ehrentour und der Kirchweih-Red den Fränkischen Kerwatanz. Nach der Eröffnung ist der Tanz frei für alle Tänzerinnen und Tänzer. Nach altem Brauch kassieren die Fichtenburschen von den Tänzern ein “Zehnerle” als Tanzgeld. Die Musikanten spielen die fränkischen Rundtänze Walzer, Rheinländer, Schottisch. Natürlich werden auch “Züpferli”, also flotte Dreischrittdreher, gespielt. Figurentänze wie Schlamperer, Stampfer (usw.) und die Weidenberger Francaise kommen auch nicht zu kurz. Die Fichtenburschen tragen an diesem Abend den Gehrock, Fliege und Zylinder aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Die Fichtenmädchen tragen die Geldersheimer Tanztracht aus der Zeit um 1920. Kartenreservierungen sind ab jetzt möglich: olliebrust@t-online.de oder 0160/2455067 oder 09721/802423.

Am Kirchweihsamstagvormittag holen die Fichtenburschen mit der Galderschummer Blasmusik die Fichtenmädchen zu Hause ab. Vor dem Haus wird eine Ehrentour getanzt, anschließend gibt es einen kleinen Umtrunk, bevor man zur nächsten Station weiterzieht.

Ab 14.00 Uhr ziehen die Fichtenpaare mit der Musik durch das Dorf und stellen vor den Wirtshäusern die Kirchweihfichten auf, die auf einem alten Leiterwagen von Pferden gezogen, im Zug mitgeführt werden. Vor jeder Wirtschaft, beim Bürgermeister und Vorstand des Vereins wird eine Ehrentour getanzt. Am frühen Abend kehren die Fichtenpaare, die an diesem Tag die warme Arbeitstracht tragen, in der Reiterklause ein.

Der Kirchweihsonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst, zu dem die Fichtenmädchen die Geldersheimer Festtracht (mit Körres und Kränzle) und die Fichtenburschen Gehrock und Zylinder tragen. Um 14.00 Uhr findet heuer im Unterdorf (im Bereich des Marktplatzes) der traditionelle Hammeltanz statt. Die Fichtenpaare und die Tanzgruppe des Vereins f. Heimat- u. Brauchtumspflege tanzen um den „Kerwaschaffer“ Winfried Huppmann und den Kirchweihhammel herum, wobei ein mit Blumen geschmückter Buschen herumgereicht wird. Der Tanz dauert so lange, bis ein zuvor gestellter Wecker klingelt. Dasjenige Paar, das beim Klingeln den Buschen in der Hand hält, ist der Gewinner des Hammels und wird groß gefeiert.

Im Anschluss an den Hammeltanz ziehen die Tänzerinnen und Tänzer in den Tanzsaal des Fränkischen Hofs, wo der fränkische Kirchweihtanz fortgesetzt wird. Am Nachmittag gibt es im Saal auch unsere große Kaffeebar mit einer großen Kuchen- und Tortenauswahl. Am Abend findet um 19.30 Uhr ein Fackelumzug zum neuen Hammelkönigspaar statt. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Start am Fränkischen Hof. Fackeln haben die Fichtenpaare für Sie. Im Anschluss an den Hammeltanz findet im Saal die „Krönungszeremonie“ des Hammelkönigspaars statt und die Geldersheimer Blaskapelle spielt noch zum Tanz. Am Sonntag gilt: Eintritt frei. Heuer neu: Ab 17.00 Uhr gibt’s „Fasäali“ (Bohnenkerngemüse) im Saal.

Am Kirchweihmontag findet am Nachmittag ab 14.00 Uhr ein Wirtshaussingen für Jung und Alt im Saal des Fränkischen Hofs statt. Peter Kluge aus Hambach speilt dazu in bewährter Weise auf. Es werden Liederbücher verteilt und auch Liedwünsche sind möglich. Dazu gibt’s Kaffee und Kuchen und später Abendessen vom Wirt des Fränkischen Hofs.

Unser Hammelessen am 30.11.18 zum Abschluss der Kerwa findet heuer wieder im Sportheim statt. Auch hier können Sie sich schon anmelden. Die Veranstaltung ist öffentlich und wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Herzliche Einladung!

Mit freundlichen Grüßen
Die Fichtenpaare und der Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege Geldersheim e.V.

Kathrein-Tanz

Herzliche Einladung zum diesjährigen

KATHREIN-

TANZ

Organisation:

Eigenheimer-Vereinigung Niederwerrn e.V.

Veranstalter:

Heimat- Trachtenverein Euerbach e.V.

am Samstag, 1. Dezember 2018

um 19.30 Uhr

in die Hugo-von-Trimberg-Halle, Niederwerrn

Es spielen die Schrolla Musikanten

Vorverkauf 7,00 € Eugen Gäb, Euerbach 09726/1456

Der Heimat- Trachtenverein Euerbach sowie die Eigenheimer-Vereinigung freuen sich auf Ihren Besuch

Trachten- u. Musikantenwallfahrt

Die Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Unterfranken e. V. und der Trachtenverband Unterfranken e. V. laden wie alle Jahre wieder zur Marienwallfahrt auf den Kirchberg bei Volkach ein.

Nicht nur alle Musikanten mit ihren Instrumenten, sondern auch alle Trachtler, Sänger, Tänzer sowie Freunde der fränkischen Volksmusik sind zum Gang auf den Kirchberg und dem dort anschließenden Mariensingen herzlich willkommen.

Das Mariensingen in der Wallfahrtskirche wird gestaltet von den Vasbühler Sängerinnen, den Üchtelhäuser Holzbläsern, der Hoibüche Muisig aus der Rhön und einer Bläsergruppe (Änd. vorbh.).

Das Vorbeten und die Textbeiträge werden von Gertrud Pfister aus Schnackenwerth übernommen.
Nach gemeinsamer Rückkehr der Wallfahrer zum Ausgangspunkt schließt sich ein gemütliches Beisammensein im Volkacher Pfarrheim an.

Termin ist am Sonntag, 21.10.2018 mit Beginn um 14 Uhr auf dem
Parkplatz gegenüber dem Volkacher Schwimmbad.