Bildungsmaßnahme in Abtsroda 15.07. bis 16.07.2017

An alle Jugendleiter und Jugendliche im Trachtenverband Unterfranken An alle Vorstände und Vereine

wir die Gaujugendvertretung möchten euch zu unserer diesjährigen Bildungsmaßnahme einladen.
Wir wollen mit euch: – Singen – Tanzen – Basteln – Spielen – Brot backen – Lagerfeuer und – Nachtwanderung machen – u.v.m
Und natürlich ganz viel Spaß haben.

Vorläufiges Programm:

Samstag, 15.07.17
15:00 Uhr Anreise
15:30 Uhr Tanzprobe
18:30 Uhr Gemeinschaft-/Gruppenspiele
19:30 Uhr Abendessen
20:30 Uhr Nachtwanderung mit Waldkunde Anschl. Lagerfeuer am Trachtenhaus mit Grillen von Stockbrot und Singen von passenden Liedern.

Sonntag, 16.07.17
08:30 Uhr Frühstück
09:00 Uhr Tanzprobe
12:30 Uhr Fahrt zur Wasserkuppe
13:00 Uhr Mittagessen in der Märchenwiesenhütte
14:00 Uhr Besuche des Segelflugmuseums mit Führung

Unkostenbeitrag 8,00 € je Teilnehmer – für Abendessen, Übernachtung, Stockbrot, Frühstück und Museumseintritt. Das Mittagessen müsste selbst bezahlt werden.

Anmeldung für das Wochenende über eure Vereinsjugendleiter – bis spätestens 05.07.2017 – an Melanie (melanie.cmiel@gmx.de) senden.

Mit freundlichen Trachtengrüßen

Inge, Melanie und Sabine

Einladung zur Gauversammlung am Sonntag den 07.05.2017

Einladung zur Gauversammlung am Sonntag den 07.05.2017 um 14.00 Uhr in der Elstalhalle, 97656 Oberelsbach, Am Marktplatz

 

Liebe Trachtenfreunde,

zu unserer Gauversammlung am 07.05.2017 lade ich herzlich ein.

Folgende Tagesordnung wird bekannt gegeben:

  1. Begrüßung, Totenehrung, Trachtenhymne
  2. Genehmigung des Protokolls der Gauversammlung am 30.10.2016 (lag der schriftlichen Einladung bei)
  3. Bericht des ersten Vorsitzenden Oliver Brust
  4. Bericht der stellvertretenden Vorsitzenden Inge Burkard-Vatterodt
  5. Kassenbericht
  6. Berichte der Jugend und der Sachgebiete:

a. Jugend

b. Vortänzer

c. Trachtenforschung und –pflege

d. Mundart-Brauchtum-Laienspiel (entfällt, da Posten seit der Herbstversammlung vakant)

e. Volksmusik

f. Presse

7. Bericht der Kassenrevisoren

8. Entlastung der Vorstandschaft

9. Neuaufnahme Trachtenverein Spessartwäldler Heimbuchenthal

10. Planungsstand Landesversammlung bay. Trachtenverband 23. bis 24.09.2017 in Sennfeld

11. Neuwahlen

12. Veranstaltungen 2017

13. Verschiedenes, Termine

Bitte kommt zur Veranstaltung wie gewohnt in Tracht.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
1. Vorsitzender

 

Einladung Tagung der Jugendleiter und Jugendtanznachmittag  

Hallo liebe Trachtler,

Jugendleiter, Vorstände und Freunde,

anbei die Einladungen zu unseren nächsten zwei Veranstaltungen. Wir bitte um rege Teilnahme.

Da in diesem Jahr am 23.04.2017 Neuwahlen in den Sachgebieten sind, bitte wir auch um die entsprechende

Mitarbeit in den Sachausschüssen.

Bei uns der Jugend stehen Inge und Sabine nicht mehr zur Verfügung. Ich bitte doch um Mitteilung, wer sich vorstellen könnte die Jugendarbeit mit zu gestalten.

Mit freundlichen Trachtengrüßen

  1. Inge Burkhard

1.Gaujugendvertreterin

Einladungen: Hammelburger Frühjahrstreffen & Oberfränkischer Volksmusiktage

Hallo, liebe Freunde und Freundinnen der traditionellen Musik,
jetzt, kurz vor dem Weihnachtsfest erhaltet Ihr/erhalten Sie im Anhang zwei PDF-Dateien mit den Ausschreibungen für das

Hammelburger Frühjahrstreffen „Fränkisch g’spielt, g’sunge und gedanzt“  

in Hammelburg (10.-12. März 2017)
www.heimat-bayern.de/Hammelburg

und für die

Oberfränkische Volksmusiktage „Fränkisch – europäisch g’sungen, g’spielt und danzd“

 in Obertrubach (9. – 13.4.2017)

www.heimat-bayern.de/Obertrubach
Hierzu lädt der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V. zusammen mit seinen Mitveranstaltern sehr herzlich ein.

Diese Mail kann gerne an evt. Interessierte weitergeleitet werden.
Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.
Mit musikalischen Grüßen
Franz Josef Schramm

Galderschummer Kerwa 2016

Seit 1764 feiern die Geldersheimer im Lkrs Schweinfurt ihre Kirchweih am 2. Sonntag nach Martini. Es gibt dazu sogar eine alte Urkunde im Rathaus, die den Termin bestätigt. Seit 1989 gibt es nun wieder den alten Brauch des Fichtenaufstellens durch die Fichtenburschen. Dieser Brauch war nach dem zweiten Weltkrieg eingeschlafen. Seit 1989 finden sich jährlich jungen Paare im Alter ab 16 Jahren, die als Fichtenpaare die Kirchweih gestalten. Die Fichtenburschen eröffnen am Kirchweihfreitag in Frack und Zylinder mit den Fichtenmädchen gekleidet in der Geldersheimer Tanztracht den Fränkischen Tanzabend im Fränkischen Hof. Die erste Tour ist dabei immer gleich. Einzug mit dem „Gochsumer“, dann Walzer, „Bauramädla“, Schottisch und Dreher. Dann folgt die Kirchweihrede und das Vivat hoch auf die Honoratioren und anschließend wird der Tanz für alle freigegeben. Zahlreiche Jugendliche auch aus den Nachbardörfern kommen nach Galderschum zur Kerwa. Höhepunkt des Abends ist immer die Weidenberger Francaise, die immer zu Beginn des zweiten Teils des Kerwaabends getanzt wird. Zur Kehraus stellen sich alles Gäste auf der Tanzfläche in Reihen mit Blick zur Musik auf und singen einige Abschiedslieder.

Am Samstagvormittag holen die Burschen in der Arbeitstracht zusammen mit dem Musikverein die Mädchen ab und machen dem Bürgermeister ihre Aufwartung. An den Wirtschaften werden jeweils zwei Kirchweihfichten aufgestellt. Am Abend besuchen die Fichtenpaare den modernen Tanz des Sportvereins in moderner eleganter Kleidung.

Den Sonntag als Höhepunkt der Kirchweih beginnen die Fichtenpaare mit dem Festgottesdienst. Diesmal überraschte sie der Pfarrer, als er zu Beginn der Predigt einen halb mit Wasser gefüllten Maßkrug hochhielt und über das Thema „halbvoll – halbleer“ predigte. Natürlich mit engem Bezug auf die Fichtenpaare. Am Nachmittag fand dann der historische Hammeltanz in der Ortsmitte statt. Hier wird um den Kirchweihschaffer und den Kirchweihhammel herumgetanzt: Walzer, Rheinländer und Schottisch. Beim Rheinländer wird ein Blumenstrauß herumgereicht, bis der zuvor in der Mitte des Kreises gestellte Wecker klingelt. Das Paar, was dann den Buschen hat, wenn der Wecker klingelt ist das neue Hammelkönigspaar und wird groß gefeiert. In diesem Jahr gewann das Fichtenpaar Julia Schubert und Pascal Ment. Am Abend statteten die Fichtenpaare und zahlreiche Gäste dem neuen Königspaar mit einem Fackelumzug einen Besuch ab. Der König und die König gaben ein paar Maßen Weinschorle aus und natürlich auch paar Schnäpsli. Dann zog die ganz Gesellschaft mit Marschmusik und Fackeln zurück zum Tanzsaal, wo der Kirchweihtanz fortgesetzt wurde. Als Finale kam dann die feierliche Krönung unseres neuen Königspaares.

Am Kirchweihsonntag gab es in diesem Jahr noch eine besondere Überraschung: William Weiland aus Blumenau/Brasilien, der mit seiner Freundin Tamara Bork, ebenfalls aus Blumenau, seit Juli in Geldersheim lebt, machte ihr am Hammeltanz einen Heiratsantrag. Natürlich sagte sie ja und dann tanzten sie den Walzer „Ich bau dir ein Schloss, so wie im Märchen“ und das ganze Dorf sang mit. Es war sehr rührend.

Am Montagnachmittag fand dann im Saal ein großes Wirtshaussingen für Jung und Alt mit unserem ehemaligen Gaumusikwart Peter Kluge und Mundartvorträgen von Renate Zeisner und Georg Huppmann statt. Am Abend klang die Kirchweih wieder mit einem Tanzabend – diesmal nur bei Kerzenschein – aus. Galderschummer Kerwa heißt vier Tage lang Tanz, Volksmusik, Tracht und Frohsinn. Das ist die Zauberformel, die jedes Jahr junge Menschen begeistert, als Fichtenpaare mitzumachen. Weitere Infos finden Sie auf www.heimatverein-geldersheim.de

 

 

Hoch lebe die Kerwa!

 

 

Oliver Brust

Trachtenjugend tanzt und musiziert am 23. April 2016

Liebe Trachtler,
Liebe Gauvorstände,
liebe Gaujugendvertreter,

im Augustiner Stadl in Holzhausen steht eine neue Veranstaltung auf dem Programm. „Trachtenjugend tanzt und musiziert“. Sie findet statt am 23. April um 20:00 Uhr.

„Aus zwei verschiedenen Gauverbänden des Bayerischen Trachtenverbandes, dem Trachtengau Niederbayern und dem Gauverband I, treffen sich die Jugendgruppen am 23. April 2016 um 20:00 Uhr im Augustiner Stadl des Trachtenkulturzentrum Holzhausen. Sie zeigen Tänze und Schuhplattler aus ihren Heimatgauen. Junge Musiker singen Lieder und spielen Stücke, die für die jeweiligen Regionen typisch sind. Die Zuschauer erleben dabei die Vielfalt der Trachten, der Tänze und der Musik, die im Bayerischen Trachtenverband lebendig sind. Zwei Stunden wird ein buntes Programm geboten, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Die Karten für diese Veranstaltung können ab sofort in der Geschäftsstelle der Bayerischen Trachtenjugend telefonisch unter 08741/94 977 120 bestellt werden. Beginn: 20:00 Uhr. Einlass: 18:30 Uhr Eintrittspreis: € 8,- Die Plätze sind nummeriert. “

Wir würden uns sehr freuen euch bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,

Andreas Oberprieler

Einladung Trachtenjugend tanzt