Einladung zur Gauversammlung

Lieber Trachtenfreund/in,

ich lade Dich herzlich zur Gauversammlung mit Neuwahlen nach Röthlein ein.

Sonntag, 05.04.2020, um 14.00 Uhr im
Trachtenheim in Röthlein, Friedhofstr. 36, 97520 Röthlein

Folgende Tagesordnungspunkte werden bekannt gegeben:

  1. Begrüßung, Totenehrung, Trachtenhymne
  2. Genehmigung des Protokolls der Gauversammlung am 13.04.2019 in Sommerhausen (Kopie liegt der Einladung bei)
  3. Bericht des ersten Vorsitzenden Oliver Brust
  4. Bericht des zweiten Vorsitzenden Marcus Müller
  5. Bericht des dritten Vorsitzenden Kurt Weber
  6. Kassenbericht
  7. Berichte der Jugend und der Sachgebiete:
    • Jugend
    • Vortänzer
    • Trachtenforschung und –pflege
    • Mundart-Brauchtum-Laienspiel
    • Volksmusik
    • Presse
  8. Bericht der Kassenrevisoren
  9. Entlastung der Vorstandschaft
  10. Beschluss über Erhöhung des Gaubeitrags
    Vorgeschlagen wird eine Erhöhung von EUR 46,02 auf EUR 70,00 je Verein, zzgl. EUR 0,30 je Mitglied
  11. Neuwahl der Vorstandschaft
  12. Veranstaltungen 2020
  13. Verschiedenes, TermineBitte kommt zur Veranstaltung wie gewohnt in Tracht.

Zu zwei Tagesordnungspunkten möchte ich im Vorfeld der Versammlung näher eingehen:

Thema Beitragserhöhung:

Vom Beitrag, den Ihr jährlich an uns abführt, bleiben für den Gau nur je Verein EUR 46,02. Die anderen Teilbeträge werden an den Dachverband weitergeleitet:

  • Jugendbeitrag EUR 10,00 je Verein
  • Gemabeitrag EUR 43,14 je Verein
  • Trachtenverband EUR 3,50 je Verein
  • Bayerischer Trachtenverband EUR 1,50 je Mitglied

Der eigentliche Beitrag für den Gau von ursprünglich DM 90,00 = EUR 46,02 ist seit Jahren unverändert. Die Aufgaben des Gauverbandes sind aber vielfältiger geworden und die Teilnahme an Versammlungen/Schulungen/repräsentativen Terminen ist bzgl. der Verwaltungs- und Fahrtkosten teurer geworden. Daher ist eine Anpassung des Gaubeitrages unumgänglich geworden.

Unser Vorschlag ab dem Jahr 2021 lautet deshalb:

  • Von jedem Trachtenverein soll einen Sockelbetrag von 70,- EURO und
  • zusätzlich pro Mitglied 0,30 Euro für den Gauverband eingezogen werden.

Das ergäbe nach den Mitgliedszahlen vom 31.12.2019 einen Beitrag von 3.173,80 EURO. Im Jahr 2019 haben wir ein Minus von 3.658,52 EURO in der Gaukasse erwirtschaftet. Gleichzeitig sind wir mit dem Bezirk Unterfranken in Verhandlungen um einen jährlichen Zuschuss für unsere gemeinsamen Projekte mit dem Bayrischen Trachtenverband zu erhalten. Wir vertreten da insbesondere den Regierungsbezirk Unterfranken.

Thema Neuwahlen:

Wie bereits in der vergangenen Gauversammlung angekündigt, werde ich mein Amt als 1. Gauvorstand nicht weiterführen. Auch der 2. Gauvorstand Marcus Müller hat angekündigt nicht mehr zu kandidieren. Wir führen derzeit bereits Gespräche um Nachfolgekandidaten zu finden. Dennoch bitten wir Euch um Zuarbeit bei der Kandidatensuche und stehen für konstruktive Gespräche im Vorfeld gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust
1. Gauvorstand

 

Hammelburger Frühjahrstreffen

Liebe Volksmusikfreundinnen und -freunde,

kurz vor Weihnachten möchten wir noch informieren über unser nächstes Volksmusikwochenende, das Frühjahrstreffen an der Bayerischen Musikakdemie in Hammelburg. Wir laden ganz herzlich dazu ein.

Hammelburger Frühjahrstreffen

„Fränkisch g’spielt, g’sunge und gedanzt“  

in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg (06.-08. März 2020) 

Die Anmeldung ist bis spätestens 6. Februar 2020 erforderlich.

Anm.: Da wie in den vergangenen Jahren für diese Veranstaltung wieder mit einer sehr großen Nachfrage gerechnet werden muss, ist eine frühzeitige Anmeldung zu empfehlen.

Für Fragen und weitergehende Informationen stehe ich (auch gerne telefonisch) zur Verfügung.

Vielleicht kennen Sie/kennst Du Personen, die sich ebenso für diese Veranstaltung interessieren könnte. Falls ja, dann würden wir darum bitten, diese Einladung entsprechend weiterzuleiten. Herzlichen Dank!

Ich wünsche Ihnen/Dir noch schöne Tage im Advent, ein frohes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für das kommende Jahr.

Mit musikalischen  Grüßen

Franz Josef Schramm

Programm:
Die Teilnehmenden musizieren in Gruppen aus alten Notenhandschriften, neu-
en Veröffentlichungen oder auch ohne Noten (z. B. nach alten Schellackauf-
nahmen fränkischer Bauernkapellen).
Daneben kann man in einer Singstunde und einer Tanzstunde einige Lieder
und Tänze aus fränkischer Überlieferung kennenlernen.
Am Samstagabend spielen alle Gruppen bei einem festlichen Abschlussabend
zum Tanz bzw. zum Zuhören auf.
Der Sonntagmorgen ist verschiedenen Workshops gewidmet.

Kosten: 120,- € (115,-)
75,- € (70,-) für Kinder, Jugendliche, Studierende
(inkl. Vollpension. Die Preise in Klammern gelten für Landesvereinsmitglieder)

Beginn: Fr., 06.03.2020, 17 Uhr
Ende: So., 08.03.2020, 13 Uhr
Ort: Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schloßberg 97762 Hammelburg

Vereinsführerschein – Fortbildung in Kloster Banz

Vereine sind heute vor große Herausforderungen gestellt. Viele Vereine haben  damit Probleme, ihre Führungspositionen zu besetzen. Darüber hinaus stellen sich Fragen zur zukunfts- und mitglieder-orientieren Vereinsgestaltung, Führung und Motivation, rechtlichen Aspekten und vielem mehr.

Die Fortbildung bietet Vereinsvertreter/innen die Möglichkeit, Ihren Verein zukunftsgerecht aufzustellen, soll Sicherheit geben und die Angst vor der Übernahme eines Ehrenamts nehmen. Die Themen reichen von den Grundlagen der Vereinsführung über Vereinsrecht und Datenschutz bis hin zur Mitgliedergewinnung und Kommunikation im Verein.

Wir freuen uns, Sie auf Kloster Banz begrüßen zu dürfen!

Wann: Samstag 11.01.2020 bis Sonntag 12.01.2020 – Beginn: 10:00 Uhr

Wo: Bildungszentrum Kloster Banz

Weitere Infos und Programm

39. Dreikönigstanz in Röthlein

Auch 2020 werden die Fränkischen Straßenmusikanten das Jahr der Röthleiner Trachtler eröffnen. Die vier Musiker aus den drei fränkischen Bezirken sind ein Garant für einen beschwingten Tanzabend. Besucher aus nah und fern freuen sich auf einen Abend, an dem man sich ganz den Fränkischen Rundtänzen widmet.

Der Tanzabend findet wie gewohnt am Vorabend von Dreikönig,

am 05.01.2020, in der Sporthalle des TSV Röthlein statt.

Neben der Plantour, die mit Walzer, Rheinländer und Schottisch für die meisten keine große Herausforderung darstellt, stehen viele Figurentänze auf dem Programm. Hier werden die Schrittfolgen jeweils vor dem Tanz gezeigt, damit alle Tanzinteressierten teilnehmen können und sich dabei möglichst wenig auf die Füße treten.

Beginn ist um 20 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr).

Der Eintrittspreis beträgt 7,-€.

Die telefonische Kartenreservierung bitte bei Albert Hein, Tel. 09723/938611 vornehmen. Gerne können Sie die Kartenreservierung auch unter www.vtv-roethlein.de vornehmen.

Der Volkstrachtenverein Röthlein und die Röthleiner Planpaare freuen sich auf Ihren Besuch.

7. Volkstanz-Symposium „Volkstanz – zeig Dich!“

Liebe Volkstanzfreundin, lieber Volkstanzfreund,

zeig Dich!

Herzliche Einladung zum 7. Volkstanz-Symposium unter dem Motto „Volkstanz – zeig Dich!“ am 11. Januar 2020, von 10:00 bis 18:00 Uhr, im Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) der Stadt Frankfurt am Main, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main (Nähe Galluswarte).

Zur Fortsetzung des zukunftweisenden Austausches laden die Kooperation der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen e.V. mit der Hessischen Landjugend e.V. und der Volkshochschule Frankfurt am Main ein zum Volkstanz-Symposium des deutschen und internationalen Volkstanzes. So schreiten wir nach den erfolgreichen und bundesweit mit hohem Interesse verfolgten Symposium 2008, 2009, 2011, 2014, 2016 und 2018 nun weiter. Gemeinsam werden wir uns einen Einblick in die Thematik verschaffen. Über die Perspektiven, Chancen aber auch Gefahren auf diesem Weg reden wir. Aber auch über die Erfahrungen der letzten Jahre tauschen wir uns aus.

„Volkstanz – Lebenslust.gemeinsam.bewegt“

Wir haben in den letzten Symposien begonnen die Marke „Volkstanz“ zu entwickelt. Als Kernpunkte für die Marke „Volkstanz“ haben wir „Lebenslust“, „gemeinsam“ und „bewegt“ herausgearbeitet. 2020 möchten wir von diesen Gedanken ausgehend wieder die gelebte Volkstanz-Praxis in den Blick nehmen. Dank der Kooperation der Kooperation der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen e.V. mit der Hessischen Landjugend e.V. und der Volkshochschule Frankfurt am Main und der Zusammenarbeit mit dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) der Stadt Frankfurt am Main werden wir diesen Weg vertieft angehen. Den Volkstanz sicher und gestärkt in die Zukunft zu geleiten ist das Ziel des Volkstanz-Symposiums. Begleite uns auf diesem Weg!

Volkstanz-Symposium 2020: „Volkstanz – zeig Dich!“

Unser Motto für 2020 heißt „Volkstanz – zeig Dich!“. Für einen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit konnten wir die Abteilungsleiterin für Integration und Interkulturelle Öffentlichkeitsarbeit im AmkA, Frau Veronika Katic gewinnen. Zum Thema „Bühnenpräsenz“ freuen wir uns auf Jens Klüsche vom „Internationales Tanzensemble Slawia“. Und da der Volkstanz 2023/24 in Frankfurt 100 Jahre alt wird, werden wir gemeinsam überlegen, wie wir dieses Jubiläum feiern möchten. Wie kann sich der Volkstanz dort zeigen?

Anmeldungen und Fragen bitte an:

Mario Hecker

mario.hecker@lag-tanz-hessen.de

https://www.volkstanz-symposium.de

Anmeldungen bis spätestens 8. Januar 2020 (zur Planungssicherheit aber bitte schon bis zum 21. Dezember 2019 anmelden!) Tagungsprogramm und Verpflegung ist enthalten

Fränkischer Tanz am Stephani-Tag

Zum Ende der Festtage können in Geldersheim die weihnachtlich gefüllten Bäuche bei fränkischen Tänzen und Blasmusik bewegt werden. Es ist ein alter Brauch, dass in der Adventszeit keine Tanzveranstaltungen gehalten werden. Umso mehr freute man sich am Ende der Festtage, wenn am Tag des heiligen Stephanus wieder die Musik aufspielte und man fröhlich tanzen konnte.

Diesen alten Brauch will der Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege Geldersheim e.V. heuer aufleben lassen und lädt zum fränkischen

  Stephani-Tanzabend am 26.12.19 um 19.30 Uhr

in den historischen Tanzsaal des Fränkischen Hofs

in Geldersheim ein.

Für den musikalischen Genuss sorgt die Gruppe „Allerweil“ mit den in Tanzkreisen wohl bekannten Franz Josef Schramm, Steffi Zachmeier und weiteren Vollblutmusikern.

Der Einritt kostet 8,00 €. Eine Karte kann bei Frank Ebner reserviert werden, unter 0176-84167134 oder per Mail an frank.ebner92@web.de.