Blumenauer in Unterfranken

Die Blumenauer Volkstanzgruppe aus Blumenau in Brasilien war wieder mal auf Tournee in Europa. Sie besuchten einige befreundete Gruppen in Deutschland und Österreich.

Vom 15. bis 18. Juli waren sie auch im Frankenland. Sie besuchten den Geldersheimer Heimatverein, mit dem sie schon eine lange Freundschaftsbeziehung haben.

Am 16. Juli zeigte Bürgermeister Oliver Brust ihnen sein Dorf. Am Nachmittag waren sei dann in Sennfeld und Gochsheim um mal einen richtigen Plan zu sehen. Dort wurde dann auch gleich eine Ehrentour getanzt.

Danach ging es dann aufs Kilianifest nach Würzburg.

Mittwoch Abend war dann (fast) Kirchweih in Geldersheim. Im Saal vom Fränkischen Hof hat der Musikverein zum Tanz aufgespielt und die Stimmung war ganz nach echter Kirchweih.

Am Donnerstag, 18. Juli sind sie dann weiter nach Frankenberg wo sie an der Europeade teilnahmen. Auf dem Weg dorthin ist die Gruppe noch am Kreuzberg eingekehrt.

17.08.2019 Gautrachtenfest in Marktheidenfeld

Liebe Trachtenfreunde,

ich lade Euch herzlich zum Gautrachtenfest am 17.08.2019 nach Marktheidenfeld ein. Die Stadt Marktheidenfeld ist im Rahmen der Laurenzifestwoche unser Gastgeber für das Gautrachtenfest und stellt uns das Festzelt am 17.08.2019 zur Verfügung. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle schon recht herzlich bei der Bürgermeisterin Frau Helga Schmidt-Neder bedanken.

Foto: www.marktheidenfeld-live.de/termin/gautrachtenfest-2019/

Die Festzug-Aufstellung findet am Jugendzentrum um 11.30 Uhr statt. Der Festzug beginnt um 12.00 Uhr und führt über die Lengfurter Straße, Untertorstraße, Marktplatz, Obertorstraße, Brückenstraße zum Festgelände Martinswiese (ca. 2 km). Nach dem Fahneneinzug bitten wir die teilnehmenden Trachtenvereine um ihre Ehrentänze im Festzelt. Anschließend ist bis ca. 17.00 Uhr freies (Volks-)Tanzen geplant.

Mit freundlichen Trachtengrüßen

Oliver Brust
1. Vorsitzender

Röthleiner Plankirchweih

Traditionell findet am letzten Wochenende im Juni – diesmal in den Juli hineinreichend – die Röthleiner Plankirchweih statt. 6 Planpaare haben sich wieder zusammengefunden, um am Kirchweihsamstag, den 29. Juni, um 17 Uhr (Festbetrieb ab 16 Uhr) zusammen mit den genauso zahlreichen Fichtenpaaren die Kirchweihfichte mit traditionellen Scheren aufzustellen. Um 18:30 Uhr ziehen dann die Plan- und Fichtenpaare zusammen mit der Blaskapelle Heidenfeld am Plan auf und eröffnen diesen mit dem Bieranstich und Ehrentänzen. Im Anschluss daran ist die Bevölkerung eingeladen das Tanzbein zu schwingen. Ab 21:30 Uhr öffnet dann auch die Pergola-Bar.

Der Sonntag, 30.06. beginnt mit dem Festgottesdienst um 10:30 Uhr in der St. Jakobus Kirche. Nach dem Gottesdienst ziehen die Planpaare gemeinsam mit dem Musikverein Hirschfeld und der Gemeinde zum Plan, wo ab 11:30 Uhr ein Mittagstisch angeboten wird. Um 14:30 Uhr ziehen die Planpaare zusammen mit den Ehrengästen zum Plan und eröffnen die Röthleiner Kirchweih 2019. Am Abend spielt der Musikverein Gochsheim-Weyer am Plan auf.

Eine feste Tradition ist es, dass die Planpaare der Umgebung um 19 Uhr eine Ehrentour tanzen. Da in Röthlein kein Tanzgeld gezahlt werden muss, sammelt der Verein diesen „Planzehner“ bei den Gästen der Kirchweih und stellt ihn in jedem Jahr einem anderen guten Zweck zur Verfügung. In diesem Jahr geht der Planzehner an das Frauenhaus in Schweinfurt.

Der Festbetrieb am Montag, den 01.07. beginnt ab 16 Uhr mit Kaffeebar und Kesselfleischessen. Um 18:00 Uhr werden die Planpaare ein letztes Mal in diesem Jahr zusammen mit dem Musikverein Vasbühl am Plan aufziehen. Das Ende der Kirchweih wird dann um 23:30 Uhr beim gemeinsamen Aussingen bei Kerzenschein mit dem Röthleiner Kirchweihlied eingeläutet.

Am Sonntag und Montag werden Kaffee, Eiskaffee, selbstgebackene Kuchen und Torten in der Kaffeebar angeboten.

Für weitere Informationen oder Rückfragen erreichen Sie mich am besten per Mail unter schriftfuehrer1@trachtenverein-roethlein.de.

Beste Grüße
Katharina Kaiser

Schriftführerin
Volkstrachtenverein Röthlein e. V.
Friedhofstraße 36
97520 Röthlein

Bayerns Trachtler trauern um Otto Dufter

Liebe Trachtenfreunde,

unser langjähriger Landesvorsitzender Otto Dufter ist verstorben. Er war ein Freund von uns Unterfranken und hat sich für die Verständigung und den Austausch zwischen Franken und Altbayern sehr engagiert.
Die Beerdigung ist am Freitag, 21.06.2019, um 13.00 Uhr in Unterwössen.

Hier ist die Anschrift von seiner Frau Hilde, falls ihr Trauerkarten schreiben möchtet:

Hilde Dufter
Kaltenbachweg 4
83246 Unterwössen

Mit traurigen Grüßen
Oliver Brust

Volkstanzgruppentreffen in Brasilien

Am 4. und 5. Mai war in Timbó, Bundesstaat Santa Catarina in Brasilien, das 2. Bundes- Volkstanzgruppentreffen. Ausgerichtet wurde es von der Stadt Timbó in Zusammenarbeit mit der dort ansässigen Volkstanzgruppe Blauer Berg, dem Verband AFG und der ACG.

Eine Vertretung der Blumenauer Volkstanzgruppe war auch dabei. Am Vormittag kamen so Gergla, Schlamperer und Stamper auf den Stadtplatz.

Foto: Bruna Cordeiro

Insgesamt waren 66 Volkstanzgruppe vertreten mit über 1200 Volkstänzern. Am Samstag wurde in der Stadt getanzt, im Umzug ging es zu den Auftrittsplätzen.

 

Fotos: Roswitha Ziel

Abends war dann gemeinsames Volkstanzen mit anschließendem Tanzabend – baile. Und bei dem gemeinsamen Volkstanzen stand sogar der Schecher auf dem Programm. Soweit zum fränkischen Einfluss in Brasilien.

Und für 2020 laden wir schon zum 2. Internationalen Volkstanztreffen TANZ in Blumenau ein, vom 30. April bis 3. Mai in Blumenau. Kommt da vielleicht mal eine Abordnung vom Trachtenverband vorbei? Wir würden uns sehr freuen!

Trauerfall Gerhard Öftering

Trauernachricht aus Röthlein:

Unser Gründungsmitglied und Ehrenmitglied Gerhard Öftering ist in der Nacht von Palmsonntag auf Montag, im Alter von 83 Jahren verstorben. Er war in unserem Verein viele Jahre Jugendleiter und später stellvertretender Vorsitzender.

Bis zum Schluß verfolgte er das Geschehen im Trachtenverein, bei unsere letzten Weihnachtsfeier war das letzte Mal im Trachtenheim, das er aktiv mit aufgebaut hat.
Die Beerdigung ist am Gründonnerstag, den 18. April.  Sie Beginnt mit einem Trauergottesdienst um 11:00 Uhr in der Kirche, anschließend Beisetzung.